< Guide
markgraeflerfernsehen.de - GW

''The Art of Playing on the Violin“

markgraeflerfernsehen.de - GW markgraeflerfernsehen.de - GW
Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg im Breisgau , N 47° 59.598' E 007° 50.899'
Barockmusik

Gottfried von der Goltz, Annekatrin Beller, Torsten Johann, Thomas Boysen

Francesco Geminianis Op 9, „The Art of Playing on the Violin“, ist eine der bedeutendsten Quellen in der Entstehungsgeschichte des Violinspiels. Sie verrät eine Vielzahl technischer Details wie Fingersätze, Bogenstriche und den häufig gewünschten Gebrauch des Vibratos, aber auch über den guten musikalischen Geschmack und diverse Phrasierungsvarianten. Davon zeugen auch die im Werk enthaltenen „12 Compositioni“, die das Ensemble kürzlich als Weltersteinspielung auf CD für das französische Label „Aparte“ aufgenommen hat: wie ein „Gradus ad parnassum“ verlangen diese Miniaturen dem Violinisten das Äußerste ab und zeigen auch kompositionstechnisch verschiedenste Satztypen und -varianten der Kammermusik für Violine und Basso continuo. Ästhetisch ist jede dieser Kompositionen singulär, was diese Sammlung zu einem Kompendium des musikalischen Geschmacks macht. Umrahmt wird in dieses Werk von den zwei Sonaten Op.4 , Nr 1 und 8, und einer Sonate von Jean-Marie Leclair.


Gottfried von der Goltz, Violine
Annekatrin Beller, Violoncello
Torsten Johann, Cembalo
Thomas Boysen, Theorbe

Veranstaltung Buchen (hier Klicken und Sie gelangen direkt zu Reservix)

+ comment
loading