< Guide
markgraeflerfernsehen.de - GW
+ comment
Marienstr. 4, 79098 Freiburg im Breisgau , N 47° 59.454' E 007° 51.107'
Lesung

Emma Braslavsky, Ensemblemitglieder des Theater im Marienbad

Bessere Menschen. Falsche Tiere. Aussteiger im Paradies. Die einen
wollen die Natur retten, den Planeten, die Menschheit. Die anderen
nur sich selbst: vor Spielschulden, Ehekrächen, Einsamkeit. In „Leben ist
keine Art mit einem Tier umzugehen“ (Suhrkamp, 2016) erzählt Emma
Braslavsky ein packendes, sehr gewitztes Abenteuer, das wir zunächst
auf die Bühne bringen – zu Wort kommen die Überlebenden des Romans, denen die Autorin selbst
und Marienbad-Ensemblemitglieder ihre Stimme leihen. Nach diesem szenischen Auftakt liest Emma
Braslavsky und kommt mit Katharina Knüppel (Literaturbüro Freiburg) ins Gespräch über die achtjährige
Recherche zu einem Roman, der zu Klimaforschern, Genetikern und Embryologen, zu Kabbalisten,
Angstforschern und Spezialisten für Bunkerbau führte. Und natürlich zu überlebenswichtigen Fragen:
Wie überstehen Frau und Mann unbeschadet die Zeit im Paradies? Oder: Wie überlebe ich einen Schiffbruch
und mache dabei auch noch eine gute Figur?
Emma Braslavsky, 1971 in Erfurt geboren, ist seit 1999 als freie Autorin und Kuratorin tätig. Für ihren
Debütroman „Aus dem Sinn“ erhielt sie u.a. den Uwe-Johnson-Förderpreis, 2008 folgte „Das Blaue vom
Himmel über dem Atlantik“. Sie lebt in Berlin und ist Mitbegründerin des papirossa – netzmuseums
fuer sprache und der interdisziplinären Galerie der Künste.
Veranstalter: Literaturbüro Freiburg, Buchhandlung Michael Schwarz und Theater im Marienbad

Veranstaltung Buchen (hier Klicken und Sie gelangen direkt zu Reservix)

''Szenische Lesung'' Leben ist keine Art mit einem Tier umzugehen von Emma Braslavsky
+ comment
loading