1
Al Andalous El Minzeh

Direkt am Busbahnhof unweit der Medina und des Strandes gelegen, ist dieses nette Hotel sehr gut für sparsame Rucksackreisende geeignet. Das Hotel ist sehr farbenfroh dekoriert. Gipsstuckdecken mit glanzvollen Kronleuchtern, Mosaiken, Marmor, Kacheln, Malereien, Holztüren mit Schnitzereien, Gemälde eines Künstlers aus Essaouira, Teppiche R’bali mit der Hintergrundfarbe ziegelrot oder altrosa, in jeder Ecke findet man eine Rosette inmitten eines Dreieckes. 20 Zimmer mit TV, davon 18 mit eigenem europäischem Bad. 2 Zimmer mit großem Bett und Balkon, Bad auf dem ...

2
Al Fath

Al Fath

Hotel im Riad-Stil direkt an der Stadtmauer. Die 1. Etage liegt zum Place Moulay Hassan hin, von der Terrasse aus genießt man einen schönen Ausblick auf die Medina und den Hafen. Herzliches Ambiente, im typischen traditionellen Essaouira - Stil dekoriert. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, kostenloses WLAN. Mit gemütlichem Restaurant, Tagesmenü 85 DH. DZ/ÜF ab 350 DH. Der Sohn des Besitzers spricht deutsch.

3
Al Jasira

Schönes Hotel mit kleinem Pool in hübschem Garten mit Terrasse, ruhige Lage, nur 150 Meter vom kilometerlangen Sandstrand und 15 min zu Fuß von der Medina. Hoteleigener Shuttle-Service, Rezeption (Mietsafe), Lounge, Sitzecke mit TV, internationales und marokkanisches Restaurant sowie kleiner Pool mit Terrasse, Liegen und Sonnenschirmen. Die 33 Zimmer sind dezent marokkanisch dekoriert (bemalte Schränke, Türen und/oder Betten); schön drapierte Vorhänge sorgen für ein modernes, wohnliches Ambiente, zwar etwas kleines Bad (ohne Duschvorhang), aber die ...

4
Atlas Essaouira & Spa

Atlas Essaouira & Spa

Das schöne Haus liegt an der stark befahrenen Strandpromenade, am Strand gibt es einen privaten Bereich, zur Innenstadt sind es etwa 15 Minuten. Es gibt 156 Zimmer und Suiten, sie verfügen alle über AC, Bad mit Föhn, Wi-Fi, Minibar. Am schönsten sind natürlich die Superieur-Zimmer mit Blick zum Meer, sie sind geräumig und haben eine Sitzecke. Der Pool im Garten ist eher klein, der Spa mit Hammam und kleinem geheizten Becken ist ziemlich teuer, dort ist ein Fitnessraum, der allen Gästen kostenfrei offen steht. Es gibt drei Restaurants, das ...

5
Auberge de la Plage

Auberge de la Plage

Die 10 Zimmer mit Blick auf das Meer wurden immer durch Kerzenlicht und Solarzellen erleuchtet, nun gibt es Strom und Internetzugang. 4 Zimmer teilen sich 2 Gemeinschaftsbäder auf den Etagen, 6 Zimmer sind mit privaten Badezimmern ausgestattet. Im Winter werden für die Betten Wärmflaschen und warme Decken zur Verfügung gestellt. Eine große Dachterrasse bietet herrliche Aussicht. Besitzerin ist die Französin Dominique. Beliebt ist auch das Restaurant wegen seiner guten Küche, man macht auch Eis selbst, Menü 100 DH. DZ/ÜF ab 380 DH.

6
Bab el Marsah (Hafentor)

Bab el Marsah (Hafentor)

Dieses wunderschöne, von Kanonen bestärkte Tor ist die Abgrenzung zwischen Hafen und Altstadt. Dahinter liegt die Fischmarkthalle.

7
Bab el Menzeh

Bab el Menzeh

Hinter dem mit Kanonen bestückten, dreibogigen Tor El Menzah beginnt die Hauptgasse der Medina.

8
Baoussala

Baoussala

Das Gästehaus im Besitz der Französinnen Dominique und Caroline bietet eine Dachterrasse mit einem phantastischen Rundblick, einen Garten, einen kleinen Pool ohne Filter und viel Platz. Vier geschmackvoll eingerichtete Zimmer sind um einen schönen Innenhof angeordnet, das kleinste davon in der ehemaligen Hammam mit bunten Fensterchen. Im Garten sind noch zwei Bungalows, die jeweils ein Schlafzimmer und einen Salon haben und für vier Personen eingerichtet sind. Der Strom kommt vom Generator und von Solarzellen. Nicht zu vergessen die gute Küche von Fatima. DZ/ÜF ...

9
Blue Kaouki

Blue Kaouki

Von den drei nebeneinander liegenden Hotels gegenüber dem Marabout ist dies mit Abstand das hübscheste, man sieht einfach wieder den westlichen Einfluss. Die Räume sind hell und lichtdurchflutet, meist in weiß, und wunderschön eingerichtet, die Zimmer haben ordentliche Bäder. Es ist blitzsauber und die neun Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet. Das Abendessen ist exquisit - sehr feine Küche! Wunderschön die Suite mit einem umwerfenden Ausblick aufs Meer. Die überdachte Terrasse liegt quasi direkt am Strand, hier wird das Frühstück serviert und der Sonnenuntergang über dem ...

10
Borj Mogador

Borj Mogador

Dieses neuere Hotel liegt in an einer viel befahrenen Straße, zur Medina 10 Minuten Fußweg. Schöne Zimmer mit Sat-TV und Bad, freundlicher Empfang. Wi-Fi in jedem Stockwerk. EZ 250 - 450 DH, DZ 350 – 450 DH, Frühstück 25 DH.

11
Caravane Café

Caravane Café

Zunächst einmal ist hier das Gebäude sehenswert. Ein winziges Riad abseits der breiten, vom Uhrturm kommenden Hauptgasse in der Medina. Da man hier keine Gästezimmer mit Bad einbauen musste ist der ursprüngliche Grundriss noch klar vorhanden, es gab damals winzige Zimmerchen, viele wären nicht groß genug, ein Bett hineinzustellen. Stattdessen hat man hier unzählige kleine Salons geschaffen, mit viel Nippes und vor allem Kunst dekoriert, der Inhaber ist Maler, und hat eine überaus gemütliche Oase mitten in der Medina geschaffen. Zudem ist hier auch noch das Essen überwältigend. ...

12
Carrefour

Carrefour

Großer Carrefour mit Alkoholabteilung an der Straße nach Marrakech

13
Casa Lila

Casa Lila

Sehr hübsches Haus eines reichen Gewürzhändlers mit zehn geräumigen, geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Bad (Tadelakt), Kamin. Die Räume sind um einen großen, in leichten Fliederfarben gehaltenen Innenhof angeordnet. Sehr große zweistöckige Terrasse mit einem eindrucksvollen Blick über die Medina. DZ/ÜF ab 750 DH.

14
Casa Orson Welles

Casa Orson Welles

Das kleine und gepflegte Hotel wurde erst kürzlich komplett renoviert. Jedes der 10 Doppelzimmer und zwei Suiten mit Terrasse und Bad hat eine andere Einrichtung mit einer Mischung aus Tradition und Moderne. DZ/ÜF ab 490 DH.

15
Chalet de la Plage

Chalet de la Plage

Schon 1893 als Holzhaus von der Familie Ferraud gebaut wurde es 1965 von der Familie Jeannot übernommen, die es zu einer echten Institution in Essaouira gemacht hat. Es liegt sehr schön direkt am Strand. Außen gibt es eine einfache Terrasse, auf der man ein Bier bei Sonnenuntergang am Strand trinken kann. Das gibt es sonst nur selten. Das Menü bietet eine typische mediterrane Küche: Krebse, Seeigel, Garnelen, Tintenfisch, Langusten und ganze Fische sind auf der Speisekarte. Die Speisen kommen in der Qualität nicht mit den vielen neuen Restaurants in der Stadt mit.

16
Chateau Mogador

Chateau Mogador

Dies ist kein privates Riad, sondern ein Hotel im Riad-Stil, direkt um die Ecke vom Strandboulevard Mohammed V. Es hat 22 unterschiedlich eingerichtete, ziemlich kleine Zimmer und 3 Suiten. Schöne Dachterrasse mit Blick zum Meer, zum Strand sind es nur ein paar Schritte. EZ/ÜF 280 DH, DZ/ÜF 380 DH, Suite/ÜF (für 3) 600 DH.

17
Chez Sam

Chez Sam

Ein Klassiker. Wunderschöne Lage am Ende des Hafens. Man fühlt sich wie auf einem Schiff, mitten auf dem Meer. Es kommen köstliche Fischspezialitäten wie Fisch-Couscous oder gegrillte Fisch- und Meeresfrüchteplatten (der frische Fang des Tages!) auf den Tisch. Die Einrichtung ist einfach, aber gepflegt, die Speisen sind um ein Vielfaches besser als in so manchen Hotelrestaurants in der Umgebung. Menü ab 120 DH, mit Langusten 250 DH. Sehr große Portionen, Alkohollizenz. Reservierung wird empfohlen.

18
Dar Boujdaa

Dar Boujdaa

Eine bezaubernde kleine Auberge, sehr liebevoll dekoriert. Die Zimmer im Erdgeschoss teilen sich einen Sanitärbereich, im Obergeschoss Zimmer mit eigenem Bad. Unten kostet es 100 DH pro Person, oben ein Zimmer für zwei 250 DH. Wi-Fi und Parkplatz vorhanden.

19
Dar Ch'Ti

Dar Ch'Ti

Die Franzosen Roland und Edith haben hier einen Halteplatz für Wohnmobile eingerichtet. Im April 2014 verstarb Edith, doch Roland führt den Platz weiter. Von Mai bis September geschlossen. Wenn das Tor geschlossen ist kann man es aufschieben und sich einen schönen Platz suchen, Roland wird dann bald auftauchen.

Die 15 ebenen Stellplätze auf Wiese von je 85 qm sind sauber abgeteilt und hübsch mit Büschen bepflanzt. Es gibt auch extra lange Plätze für Dickschiffe. Stromanschlüsse vorhanden. Es gibt sehr saubere Sanitäranlagen mit warmen Duschen sowie ...

20
Dar el Bahar

Dar el Bahar

Der Name bedeutet „das Haus am Meer“. Es gehörte Don Lion, dem Besitzer der Mühle im Riad Mimouna, der auch dem Viertel den Namen gab. Er war Jude, deshalb hat dieses Haus viele Fenster nach außen im Gegensatz zu arabischen Bauwerken. Gebaut an der Stadtmauer im Viertel San Dion scheint dieses imposante Haus dem Ozean und den Passatwinden zu trotzen. Die Wellen, die gegen die Felsküste branden, bieten ein unvergessliches Schauspiel. Von der Terrasse aus genießt man einen schönen Ausblick auf die Brandung, die Medina, die Skala und die Mellah, das ehemalige jüdische Stadtviertel. Lise und ...

loading